Login

Willkommen am OHG Karlsruhe, dem Gymnasium mit Sprach-, NwT- und Sportprofil!

   

Auch dieses Jahr war es nach einer sehr intensiven Probenphase am 17.12.2014 endlich wieder so weit: Das nun seit über 10 Jahren alljährlich stattfindende und somit schon lange traditionell zu nennende Weihnachtskonzert des Otto-Hahn-Gymnasiums konnte wieder einmal in der vollbesetzten Emmauskirche in der Waldstadt die vielen Zuhörer in eine besinnliche und auch freudige Vorweihnachtsstimmung versetzen.

Das Programm war bunt und abwechslungsreich und die vielen unterschiedlichen Ensembles überzeugten durch ihre ausdrucksstarken Darbietungen.

Zu Beginn erklang der große Chor aller Klassen 5 (ca. 120 Schülerinnen und Schüler, die von  Gunter Hartmann gekonnt  dirigiert und von Joachim Essig am Klavier begleitet wurden) und begeisterte mit Spirituals und deutschen Weihnachtsliedern, wobei abwechselnd dazu der Lehrer-Eltern-Schüler-Chor unter der Leitung von Susanne Seeber von der Empore aus auch französische Weihnachtsmusik ertönen ließ. Der „Stereochorklang“ erfüllte die ganze Kirche und im Anschluss wurde mit allen dadurch bereits sehr motivierten Zuhörern das schöne Adventslied“ Macht hoch die Tür“ gesungen.

Nach mehreren zur Weihnachtsgeschichte hinführenden wunderschön musizierten  Instrumentalstücken für  zwei Blockflöten (Vera Kurbel, Kristin Musso) und auch für Querflöten (Lisa und Lena Kagoshima), wurden von da ab alle weiteren musikalischen Beiträge in die Weihnachtsgeschichte Lukas 2, 1-21 eingefügt , die von Alicia Bäuerle und Jonas Zinkand ausdrucksvoll vorgetragen wurde. Die berührende Stimmung der Krippenszene wurde vom Pianisten Florian Gräbe und dem Bratschisten Henning Elpers vor allem im Stück „Adoration“ (von Felix Borowski) klangschön und voller Musikalität dargeboten.

 Danach folgte ein Block von anspruchsvollen, mehrstimmigen Chorstücken u.a. „Joy to the world“ und „Mary, did you know“ vom Lehrer-Eltern-Chor, der voller Engagement und Freude sang  und von Thomas Mederer am Klavier und Toni Holub am Schlagzeug begleitet wurde. Nach dem wunderschönen Stück „Ich steh an deiner Krippen hier“ von J.S. Bach, sehr musikalisch ausgeführt vom Musiklehrer-Quartett gab es für alle das Adventslied „Es ist ein Ros entsprungen“, wobei das Quartett einige Strophen solistisch übernahm und danach noch die Zuhörer mit schwungvollen Spirituals begeisterte.

Joachim Essig spielte souverän und mitreißend auf der Orgel der Kirche eine sehr virtuose Toccata von Charles Marie Widor , bevor der große Finalblock ausgeführt von allen beteiligten Chören (ca. 160 Sängerinnen und Sänger) die Kirche zum Vibrieren brachte. Mit den Gospels „Mighty to save“, „Our God“ und „How great is our God“ arrangiert von Chris Lass fand das wunderschöne Konzert seinen klanglichen Höhepunkt und gleichzeitig seinen Abschluss. Der frenetische Applaus der begeisterten Zuhörer führte zu einer Zugabe mit dem Weihnachtskanon „We wish you a merry christmas“ und somit wurden die Zuhörer in bester Stimmung nach Hause entlassen. Dieses Konzert war wieder ein ganz besonderer Moment in der Vorweihnachtszeit und ich möchte an dieser Stelle allen Beteiligten herzlich danken für ihre unglaubliche Geduld, ihr Engagement, ihre Freude und das gemeinsame Musizieren. Wir freuen uns alle auf das nächste Jahr. Alle Jahre wieder...

S. Seeber

   
© Otto-Hahn-Gymnasium Karlsruhe, Gymnasium mit naturwissenschaftlichem, sprachlichem Profil und Sportprofil