Login

Willkommen am OHG Karlsruhe, dem Gymnasium mit Sprach-, NwT- und Sportprofil!

   

„Deutschlands größte Sprachtalente“ – so wird die Finalrunde des Solo 10+ des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen auf dessen Homepage tituliert. Für diese letzte Runde hatte sich zusammen mit knapp 50 anderen Bewerbern aus ganz Deutschland Hailong Chen, Abiturient und langjähriger Schüler am OHG, nach zwei Vorrunden qualifiziert.

Mit höchster Motivation, viel Engagement und ausgezeichneten Leistungen konnte er sich auch dort gegenüber der Konkurrenz durchsetzen und errang mit den zwei  Sprachen Englisch und Chinesisch einen hervorragenden zweiten Preis.

Die Endrunde fand im September in Bad Honnef statt, wo die Finalisten drei Tage lang sowohl in Einzelgesprächen mit Jurymitgliedern als auch in Gruppendiskussionen nicht nur ihre Fremdsprachenfertigkeiten, sondern auch Kenntnisse von Land und Leuten beweisen mussten. Wie in den beiden Runden zuvor  überzeugte Hailong das Prüfungskomitee in beiden Fremdsprachen und konnte sogar einen Preis der Botschaft der Volksrepublik China, der mit einer Reise dorthin verbunden ist, mit nach Hause nehmen. Außerdem hat er in seinem Gepäck neben einem Geldpreis vor allem beeindruckende Begegnungen und reiche Erfahrungen mit Gleichgesinnten, die ihn zu Neuem anspornen. So möchte er jetzt zum Beispiel eine weitere Fremdsprache lernen.

Hailong ist so motiviert von dem Wettbewerbswochenende zurückgekehrt, dass er sich gleich zur nächsten Staffel des Solo 10+ angemeldet hat. Er hofft, dass sein Beispiel auch andere Schüler dazu anregt, an dem Wettbewerb teilzunehmen. Denn, so Hailong, „man muss nicht ein 1,0-Schüler sein, um bei diesem Wettbewerb einen Preis zu gewinnen. Auch eine gelungene Kombination aus Können, Engagement, Fleiß und Glück reichen durchaus, um Erfolg zu haben!“

Dieses Quäntchen Glück und diesen Erfolg wünscht das OHG ihm natürlich für seine nächste Teilnahme!

K. Diedrich   /   (Foto:wa)

   
© Otto-Hahn-Gymnasium Karlsruhe, Gymnasium mit naturwissenschaftlichem, sprachlichem Profil und Sportprofil