Login

Willkommen am OHG Karlsruhe, dem Gymnasium mit Sprach-, NwT- und Sportprofil!

   

Eine der großen Herausforderungen beim Erlernen der englischen Sprache ist die Rechtschreibung, denn anders als das Deutsche folgt das Englische keinen festen Rechtschreibregeln. Bewundernswert sind also Menschen, die auch lange und schwierige englische Wörter richtig schreiben.

Genau um diese Fähigkeit, das richtige Schreiben und Buchstabieren englischer Wörter, geht es beim traditionellen Spelling Bee-Wettbewerb, der in den USA an allen Schulen stattfindet und hier in Deutschland von der Amerikanischen Bibliothek veranstaltet wird.
Das Otto-Hahn-Gymnasium nahm in diesem Jahr zum ersten Mal mit 6 Schülerinnen und Schülern an diesem Wettbewerb teil. In der schriftlichen Vorrunde, die wir an unserer Schule veranstalteten, qualifizierten sich Elinor Axton, 8a, und Maximilian Materi, 8c, für das Finale, das im März in der amerikanischen Bibliothek stattfand.
In dieser mündlichen Runde traten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nacheinander ans Mikrofon und mussten ein englisches Wort, das ihnen genannt wurde, buchstabieren – natürlich auf Englisch. Wer einen Fehler machte, schied aus.
Maximilian trat in der Runde der Bees, also der Nicht-Muttersprachler, an und erreichte in einem spannenden Wettbewerb den 5. Platz von 21 Finalisten, die aus einem Umkreis von über 100 Kilometern angereist waren.
Elinor trat als Muttersprachlerin in der Runde der E-Bees an. In einem nerven-aufreibenden Finale setzte sie sich gegen 16 Konkurrenten und Konkurrentinnen durch und gewann den Wettbewerb.
Wir gratulieren beiden recht herzlich und freuen uns schon auf den Wettbewerb im nächsten Jahr.

Kristina Schneider und Kristina Waimer

   
© Otto-Hahn-Gymnasium Karlsruhe, Gymnasium mit naturwissenschaftlichem, sprachlichem Profil und Sportprofil