Login

Willkommen am OHG Karlsruhe, dem Gymnasium mit Sprach-, NwT- und Sportprofil!

   

Im Handball-Trikot begrüßte Schulleiter Andreas Ramin am 12. Juli die Gäste des diesjährigen Schulfestes in der Aula zum großen Talentwettbewerb und verkündete die Ergebnisse des eben beendeten Hauptevents: das Handballspiel der SG Nußloch gegen die OHG-Mannschaft mit Weltmeister Andrej Klimovets auf dem Feld und Nationalspieler Patrick Groetzki zur moralischen Unterstützung auf der Bank.

 Foto: B. Metzger

Die Bilanz: Die Schülerin Jule Haupt (K 1) hat sich als einzige Frau auf dem Spielfeld „be-haupt-et“ und gleich zwei Tore gemacht, Kollege Dominic Bichelhuber im Tor seinerseits eins gehalten – und trotzdem knapp verloren.

Die Aula musste bei launenhaftem Wetter als Veranstaltungsort herhalten und war so gut gefüllt wie selten zuvor. Viel Applaus ernteten Marie-Sophie am Saxophon, Solveig, Eveline und Sara (5b) mit ihrem Tanz, Viacheslav (5c) an der Gitare, Alessia (6a) mit „An Tage wie diesem“, und die Luftakrobatin Sammy am Vertikaltuch. Aber erst die beiden Zwillingspaare Nevio und Noel (5c) sowie Dean und Leon (6b) rissen die Zuschauer mit ihrer Interpretation von „Phänomenal“ so richtig von den Sitzen. Mit ihrem Gute-Laune-Hit landeten sie beim Gute-Laune-Fest in der Wertung der Jury des Talentwettbewerbs vor Alyssa und den Tänzerinnen auf dem ersten Platz. Samy (5c) ist mit ihrer Performance schon so professionell, dass sie sozusagen außer Konkurrenz startet: sie erhält aber für ihre „phänomenalen“ Auftritte beim Wettbewerb und vor allem in der Halbzeitpause des Handball-Spiels einen Sonderpreis.

Das Hauptthema des Schulfestes war das 50jährige Schuljubiläum: Das Theaterstück des Seminarkurses zu „50 Jahre OHG“ (in der aus allen Nähten platzenden Bühne) hat ebenso wie die Ausstellung „Schätze aus 50 Jahren OHG. Kurioses und Skurriles aus Keller und Dachboden“ eine spannende Zeitreise ermöglicht. Fazit: Es ist alles ganz anders – und doch hat sich wenig verändert.
Gekommen sind an diesem Freitag die Schülerinnen und Schüler des OHG, die frisch gebackenen Abiturientinnen und Abiturienten, Eltern, Familien und viele viele Ehemalige: Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und auch Sekretärinnen.
Verpflegt wurden sie vom Elternbeirat mit Salat und Getränken, von den Fünftklässlern mit Waffeln und Eis aus dem echten Eis-Auto und verwöhnt von der K1 mit Cocktails in der zur Disco umfunktionierten Mensa.

Wer rechtzeitig ab 17 Uhr eintrudelte, hatte Zeit sich die Sportolympiade der Unterstufe, die Fotoaktion des Fachbereichs Französisch und die Präsentation der Lateiner anzuschauen. Passend zum Wochentag veranstaltete die 10c einen OHG-eigenen „Friday for Future“ – nur der Solarkochwettbewerb der 7. Klassen und das angekündigte afrikanische Essen mussten zum großen Bedauern vieler Gäste wetterbedingt ausfallen: bei Regen bleibt die Solarküche kalt.
Der besondere Dank der Schulleitung gilt an dieser Stelle den Eltern, dem Ehepaar Valentic für ihren großen Einsatz und Marc Nagel, der mit viel Herzblut das Handballspiel organisiert und zwei wirklich tolle Mannschaften auf das Feld geschickt hat. Die organisatorischen Fäden hatte von Beginn der Vorbereitung an Thomas Hermann in den Händen, der zusammen mit dem Elternbeirat und dem Seminarkurs das Schulfest auf Jubiläumskurs brachte. Auch ihm an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

S. Guttmann      07/2019      Fotos: A. Ramin
 

 
   
© Otto-Hahn-Gymnasium Karlsruhe, Gymnasium mit naturwissenschaftlichem, sprachlichem Profil und Sportprofil