Login

Willkommen am OHG Karlsruhe, dem Gymnasium mit Sprach-, NwT- und Sportprofil!

   

1.180 € Preisgeld können sich sehen lassen! Gewonnen haben alle, die mit gespart haben: nämlich Energie. Obwohl das OHG schon seit 10 Jahren seinen Energieverbrauch kontinuierlich reduziert hat, konnte das Einsparen auch in 2018 noch einmal getoppt werden (denn es zählt immer nur die Differenz zum Vorjahr). Das Geld steht für die gesamte Schulgemeinschaft für verschiedenste Projekte und Maßnahmen zur Verfügung. Bei der Ehrung der Preisträger, die zwei Mal im Jahr stattfindet, nahm am vergangenen Donnerstag die SMV stellvertretend die Urkunde entgegen.

Etwa halb so viel (559,52€) hat unsere Schüler-Mit-Verantwortung im letzten Schuljahr für die Nepalhilfe erwirtschaftet, durch den Verkauf am Adventsbasar (der am 4.12.2019 wieder ansteht) und eine Abgabe, die bei jedem Kuchenverkauf in der Aula anfällt.

Individuell geehrt wurden die Sieger des Känguru-Wettbewerbs, in dem man knifflige Mathe-Aufgaben durch Knobeln, Raten und das Anwenden von Rechenstrategien lösen muss. Den 3. Platz belegte Jakob W. (6b), auf den 2. schaffte es Clara S. (6d) und als Nummer 1 schnitt Solveig W. (6b) ab.

Wer gut in Englisch ist, kann am OHG in gleich drei Disziplinen antreten, nämlich beim „Spelling Bee“ (dem Buchstabierwettbewerb in Amerikanischer Manier – passenderweise ausgetragen in der Amerikanischen Bibliothek), beim „Big Challenge“ und beim „Bundeswettbewerb Fremdsprachen“. Beim „Spelling Bee“ belegten Jakob K. (K1) und Sihoon C. (10a) Platz 2 und 1. Die besten Ergebnisse im „Big Challenge“ in Klasse 5 erzielte Jakob W. und Naomi A. (6c), in Klasse 6 Edda B. (7a), in Klasse 7 Viktorija L. (8c).

Beliebter bei den Jungs scheint der Bundeswettbewerb Fremdsprachen zu sein. Dort siegte Paul J. in der Kategorie „solo“ und Delong C. erreichte den 3. Platz in „solo plus“ mit Englisch und Chinesisch in der bundesweiten Finalrunde.

Der „Schreibwettbewerb“ der Sparkasse findet im Schuljahr 2019/20 zum dritten Mal statt und Herr Ramin nutzt die Gelegenheit, alle Interessierten für die nächste Runde zur Teilnamen zu ermuntern. Als Beste unserer Schulausscheidung gingen im letzten Schuljahr aus Klasse 6/7 Sinem U., Caroline B. und Alessia M. hervor, aus Klasse 8/9 Leonie von H., Petya C. und Ruth J.. Gewinnerin aus Klasse 10 und Kurssstufe K1/K2 ist Pia H. – deren Beitrag zum besten aller Karlsruher Gymnasien in dieser Altersklasse bewertet wurde! Der „Preis“ ist die Teilnahme an einem hochkarätigen Schreibwettbewerb, die Veröffentlichung des Beitrags in einem eigenen Band zum Wettbewerb und dessen Vorstellung bei einer Festveranstaltung.

Geehrt werden auch alle Schülerinnen und Schüler, die einen Übungsleiterschein erworben haben: Nick W., Dominic E., Paul B., Mats B., Dominic M., Tim  S., Maxima B., Mara K., Asli Ö., Moritz K., Annik S., Lea F., Emily E., Nathalie R., Leonie R., Ariane R., Vera K., Diana G., Gerard S. und Marie S.. Herr Ramin lobt ihr Engagement und betont wie wichtig der Nachwuchs zum Beispiel für die Sportvereine ist. Schule und Sport sind hier gut verzahnt, denn die zwei Theoriewochen der Übungsleiter-Ausbildung werden den OHGlern im Leistungssport-Zug erlassen und nur die Praxiswoche mit der zugehörigen Prüfung muss abgeleistet werden. Ähnlich gut aufgestellt sind hier ebenfalls die Sprachen, denn sowohl das DELF-Zertifikat für Französisch und das Cambridge-Certificate in Englisch (die beide ein Auslandsstudium erheblich erleichtern) können hier erworben werden.

Der Dank der Schulleitung gilt allen betreuenden Lehrerinnen und Lehrern, an diesem Tag stellvertretend Herrn Pottiez für den Sport und Frau Waimer und Frau Dambach für die Sprachen.

gw      10/2019

   
© Otto-Hahn-Gymnasium Karlsruhe, Gymnasium mit naturwissenschaftlichem, sprachlichem Profil und Sportprofil