Login

Willkommen am OHG Karlsruhe, dem Gymnasium mit Sprach-, NwT- und Sportprofil!

   

In den letzten Wochen fanden die Vorrunden des Vorlesewettbewerbs innerhalb der einzelnen 6. Klassen statt und am 27.11. standen die, die sich gegen die Konkurrenz der Klassenkameradinnen und -kameraden durchgesetzt hatten, vor der OHG-Jury. Diese bestand aus vier SMV-Mitgliedern und den Deutschlehrkräften der 6. Klassen und hatte die Aufgabe, unter den fünf Meisterlesern die- bzw. denjenigen auszuwählen, die/der unsere Schule beim Stadtentscheid vertreten soll.

In der ersten Runde, in dem ein vorbereiteter Text vorgetragen wird, machte William B. (6a) mit einem Auszug aus einem Band der Reihe „Lookwood Castle“ den Anfang. Max R. (6b) unterhielt die Jury dann mit dem Jugendbuch „Hexen hexen“ und Anne R. (6c) präsentierte eine Textstelle aus „Die letzte Göttin“. Jakob K. (6d) hatte einen Textausschnitt aus der „Kurzhosengang“ vorbereitet und Noelia S. (6e) las aus Cornelia Funkes „Drachenreiter“.
In der zweiten Runde wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein unbekannter Romanauszug vorgelegt. Alle Kandidatinnen und Kandidaten haben diesen Text aus „Jules Wunschzauberbaum“ nicht nur flüssig vorgelesen, sondern auch ausgestaltet und lebendig vorgetragen. Es war kaum auszumachen, wer den Wettbewerb gewinnen sollte.
Die Jury hat sich dann auch fast 15 Minuten lang, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vielleicht noch länger vorkamen, beraten, um einen Sieger zu ermitteln. Die Wahl fiel dabei auf Anne R. Sie wird das OHG im Frühjahr 2020 auf Stadtebene vertreten.
Die Jury sagt an dieser Stelle noch einmal „herzlichen Glückwunsch“ und drückt für die nächste Runde fest die Daumen. 

A. Höffle    12/2019

   
© Otto-Hahn-Gymnasium Karlsruhe, Gymnasium mit naturwissenschaftlichem, sprachlichem Profil und Sportprofil