Das Otto-Hahn-Gymnasium Karlsruhe ist seit 2007 Eliteschule des Fußballs und seit 2014  Eliteschule des Sports. In diesem Rahmen bietet die Schule jungen Leistungssportlerinnen und -sportlern die Möglichkeit, Schule und Sport optimal zu verbinden.

I. Infos zum Leistungssport am OHG

1. Wer ist Leistungssportler/in bzw. Kadersportler/in?

Definition: Leistungssportler/innen sind von den Sportverbänden geförderte Sportler/innen.

In Deutschland gibt es Bundeskader (im Regelfall A-/B-/C-Kader), in denen die Sportler durch den Bundesverband sowie ggf. durch die Stiftung Deutsche Sporthilfe gefördert werden, und den Landeskader (im Regelfall D-Kader), in denen die Sportlerinnen und Sportler durch die jeweiligen Landesverbände gefördert werden.

  • D-Kader: Landeskader, z. B. Baden-Württembergische Auswahl
  • C-Kader: Bundeskader Jugend z. B. U17-Nationalmannschaft
  • B-Kader: Bundeskader Junioren z. B. U21-Nationalmannschaft
  • A-Kader: Bundeskader Senioren z. B. Nationalmannschaft Herren

Die Grundlagen für eine spätere Leistungssportkarriere werden bereits im Schulalter gelegt. Deshalb steht die Phase der Schulzeit im Zentrum aller Bemühungen zur  Verbesserung des Nachwuchsleistungssports. (Förderkonzept DOSB)

2. Leistungssportler/in am OHG – Wie fördert die Schule die Athleten?

Das Otto-Hahn-Gymnasium möchte den Kadersportlern ein schulisches Umfeld bieten, in dem sie sich wohl fühlen und sich sowohl schulisch als auch sportlich optimal entwickeln können. Dazu versucht die Schule, die Jugendlichen durch eine Vielzahl von Maßnahmen zu unterstützen und sie sowohl schulisch als auch sportlich zu fördern.

a) Sportliche Förderung:

Die Schüler/innen werden auch direkt an der Schule durch folgende Maßnahmen in ihrer sportlichen Entwicklung gefördert:

  • Sport als Profil-/ Hauptfach (Praxisunterricht (4h) und Sporttheorie (1h), Sportmentoren- und Übungsleiterausbildung)
  • Vormittagstraining in der jeweiligen Sportart (Klasse 5-7 einmal pro Woche (Dienstag), Klasse 8 -12 zweimal pro Woche (Dienstag u. Donnerstag) ohne zusätzliche Stundenbelastung
  • Nutzung des Kraftraums (Verbesserung konditioneller Fähigkeiten, Prävention, Reha, Trainingsmöglichkeit in Freistunden)
  • Teilnahme an Schulsportwettbewerben (JtfO) in den jeweiligen Schulmannschaft

b) Schulische Förderung:

  • Die Schule bietet unterstützend zu den sportlichen Fördermaßnahmen auch schulische Hilfestellungen:
  • Nachhilfe durch Lehrer/innen des OHG
  • Lernzeit (Mo.-Do. für KSC-Spieler und C-Kader-Athleten)
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Schülertutoren für „Top-Athleten“: Unterstützung der Athleten durch Mitschüler/innen während Fehlzeiten (Trainingslager,…)
  • Arbeitspläne für Fehlzeiten (Trainingslager, Turniere, Wettkämpfe,…)
  • Hauptfach Sport als Versetzungsausgleich

c) Rahmenbedingungen:

Zusätzlich unterstützen und erleichtern folgende Rahmenbedingungen die schulischen und sportlichen Abläufe der Leistungssportler:

  • Mensa mit cook & chill  (täglich 3 – 4 Essen zur Auswahl)
  • Freistellung für Trainingsmaßnahmen und Wettkämpfen
  • Hilfe beim Nacharbeiten von versäumtem Stoff während Fehlzeiten
  • Berücksichtigung von Trainingszeiten beim Stundenplan
  • Elternabende und Informationsveranstaltungen
  • Individuelle Betreuung durch Lehrer des Leistungssportteams
  • Ehrenkodex

 

3. Das Vormittagstraining am Otto-Hahn-Gymnasium

Für folgende Sportarten wird am Dienstag (Klasse 5-12) und Donnerstag (Klasse 8-12) in der ersten und zweiten Stunde ein Training in der jeweiligen Sportart in Kooperation mit den entsprechenden Vereine angeboten, für die die Kadersportler vom Unterricht freigestellt sind:

 

4. Ehrenkodex für Leistungssportler

Da die Kadersportler/innen am Otto-Hahn-Gymnasium eine vielseitige Unterstützung in Form einer individuellen Betreuung und Unterstützung erfahren, mmüssen auch sie zu einem erfolgreichen Miteinander beitragen.

Dies äußert sich z.B. in Form von Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Erledigung der Hausaufgaben, einem freundlichen und respektvollen Umgang mit Mitschülern, sowie der entsprechenden Motivation und Leistungsbereitschaft im Unterricht.

Diese Punkte sind in einem sogenannten Ehrenkodex aufgelistet und müssen von jedem Leistungssportler eingehalten werden.

Ehrenkodex

 

   
© Otto-Hahn-Gymnasium Karlsruhe, Gymnasium mit naturwissenschaftlichem, sprachlichem Profil und Sportprofil