Arbeitsgemeinschaften am OHG

Arbeitsgemeinschaften ergänzen das „Pflichtprogramm“ einer Schule und bieten Schüler*innen die Möglichkeit, ihre Talente auszuleben, ihren Interessen nachzugehen oder Neues kennenzulernen. Neben Arbeitsgemeinschaften, die schon viele Jahre angeboten werden können, kommen am OHG immer wieder neue Angebote dazu und bereichern das Schulleben.

Zur Wahl stehen Arbeitsgemeinschaften im Bereich Sport wie die Fußball-, Handball- oder Volleyball-AGs genauso wie die Tanz- AG, die Turn-AG oder die in Kooperation mit Alpenverein angebotene Klettern-AG. Im künstlerischen Bereich besteht die Möglichkeit der Teilnahme an der Unterstufen-Theater-AG, der Werken-AG, der Gitarren-AG und der Projekt-AG. Arbeitsgemeinschaften wie die Mineralien-AG und AGs im Bereich Fremdsprachen, z. B. Italienisch; runden das Angebot ab.

Dabei bieten alle diese Arbeitsgemeinschaften nicht nur die intensive Beschäftigung in einem ausgewählten Bereich. AGs zeigen nicht zuletzt bei Schulveranstaltungen Präsenz und gestalten sie auf vielfältige Art mit.

Arbeitsgemeinschaften sind ein wichtiger Bestandteil im Stundenplan vieler Schüler*innen. Sie machen das Schulleben bunt und lebendig.

Einen Überblick über die im Schuljahr 2021 /2022 angebotenen Arbeitsgemeinschaften finden Sie hier.


Auf die Kiste, fertig, los!

Die Cajon-AG ist vor allem für Schülerinnen und Schüler der Unterstufe. Diese werden mit den unterschiedlichen Spiel- und Schlagtechniken des Instrumentes Cajon vertraut gemacht. Dabei werden Rhythmusgefühl, Musikalität und Motorik ganz selbstverständlich verbessert. Es werden die unterschiedlichsten Musikarten mit der Cajon begleitet: Von Techno bis Balkanmusik, von Pop bis Blues ist alles dabei. Gleichzeitig kann man beim gemeinsamen Trommeln prima Stress reduzieren und es kommt eigentlich immer gute Laune auf. Wenn möglich bereiten wir auch Auftritte für besondere Anlässe oder Feste im Schulleben vor. Vor allem aber soll die Cajon-AG eines: Spaß machen!

Ansprechpartnerin für die Cajon-AG ist Frau A. Löffler.

Bild und Text: A. Löffler

Du magst Frankreich? Dann bist du hier genau richtig!

Ansprechpartnerin für den „Club de franҫais“ ist Frau A. Jung.

Unter dem Motto „Spielen, Üben, Spaß haben“ werden Schülerinnen und Schüler der Unterstufe elementare Fähigkeiten und Fertigkeiten des Fußballsports vermittelt.

Hierbei werden die Basistechniken Dribbeln, Fintieren, Passen, Ballan- und -mitnehmen sowie Schießen nicht nur geübt, sondern vor allem in Spielformen integriert und angewendet.

Um das Spielverständnis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu fördern, werden sowohl angriffstaktische Elemente – insbesondere das Anbieten und Freilaufen sowie das Zusammenspiel innerhalb der Gruppe – als auch abwehrtaktische Aspekte, wie die Mann- und Raumdeckung, situationsbezogen innerhalb der vielen Spielformen geschult.

Darüber hinaus zielen einzelne Bausteine der Fußball-AG auf die Entwicklung der individuellen Persönlichkeit sowie des Teamgedankens ab. Hier stehen Werte wie Fair Play, Disziplin, Respekt und Toleranz im Vordergrund.

Das wichtigste Kriterium, um die Schülerinnen und Schüler von der Sportart Fußball zu begeistern, ist jedoch der Spaß und die Freude, die man spüren kann, wenn die Kinder den Ball am Fuß haben.


Ansprechpartner für die Gitarren-AG ist Herr D. Rigg.

 


Ansprechpartner für die Handball-AG ist Herr B. Metzger.



Ansprechpartnerin für die Italienisch-AG ist Frau S. Seeber.

Bild: S. Seeber

Im Hinblick auf die Kursstufe werden zusätzlich zum regulären Unterricht Autoren gelesen, die nicht in Klasse 10 im Bildungsplan stehen.

Aktuell befassen wir uns mit Texten der lateinischen Liebesdichtung, v.a. mit den Gedichten des Dichters Catull, die trotz ihres Alters von über 2000 Jahren erstaunlich aktuell sind 😊.

Ansprechpartner für die Latein-AG ist Herr M. Schopper

Die Mathe-AG wendet sich an alle mathematisch begabten und interessierten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6.

Im Mittelpunkt stehen mathematische Themen, die über den regulären Mathematikunterricht hinausgehen, wobei hier auch Anregungen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern jederzeit willkommen sind.  

Außerdem richten wir unser Augenmerk auf die Teilnahme an Wettbewerben wie dem Pangea- und vor allem dem Känguru-Wettbewerb 2022.

Ansprechpartner für die Mathe-AG ist Herr M. Schopper.

Die „Projekt-AG“ des Otto-Hahn-Gymnasiums stellt sich vor!

Seit dem Schuljahr 2018/19 gibt es am Otto-Hahn-Gymnasium die „Projekt-AG“. Hier möchten wir uns kurz vorstellen.

Die „Projekt-AG“ widmet sich unterschiedlichen Projekten, deren Ziel es ist, Geld zu erwirtschaften. Mit dem Gewinn aus den unterschiedlichen Projekten werden soziale Aktionen unterstützt.

Ein weiterer Aspekt, der in der AG im Vordergrund steht, ist die Nachhaltigkeit. Dies bedeutet, wir versuchen, aus alten oder nicht mehr gebrauchten Materialien etwas Neues zu erschaffen. Wir recyceln und upcyceln Dinge, damit sie wieder verwendet werden können. Dabei arbeiten wir auch viel mit den schuleigenen Nähmaschinen.

Die fertiggestellten Produkte stehen dann beispielsweise beim Schulfest zum Verkauf und die Schüler/innen der AG dürfen danach gemeinsam entscheiden, welcher Organisation sie den Gewinn spenden möchten.

Wir freuen uns auf alle Schüler/innen ab Klasse 7, bei Vorkenntnissen an der Nähmaschine ist aber auch eine Teilnahme ab Klasse 5 möglich.

Liebe Grüße Eure Projekt-AG

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz (Ausbildungszentrum Bruchsal) haben wir über Jahre interessierte Schüler*innen zu Schulsanitätern ausgebildet, welche im Schulalltag in den Pausen und auf Abruf bei Notfällen eingreifen oder den Sanitätsdienst während Sport- und Schulveranstaltungen versehen.

Auch bei den Fortbildungsveranstaltungen für die Sportprofilschüler*innen der 10ten Klasse und interessierte Kolleg*innen assistieren die Schulsanitäter.

Darüber hinaus werden am OHG alle Schüler*innen der siebten Klassen an Übungspuppen der Björn-Steiger-Stiftung in Herz-Lungen-Wiederbelebung und der Nutzung eines AED (automatisierter externer Defibrillator) ausgebildet.

Der Sanitätseinsatzplan hängt am Arztzimmer (gegenüber dem Sekretariat) aus, bei Bedarf werden die Schüler*innen von den Sekretärinnen ausgerufen.

Durch Fortbildungsmaßnahmen, Neulingslehrgänge zu Schuljahresbeginn und regelmäßige Treffen wird der Zusammenhalt gefördert und der Gruppenbestand stabilisiert.

Ansprechpartnerin und schulische Koordinatorin ist Frau Schubert.

Du wolltest schon immer mal ein Mischpult bedienen? Dann bist du in der Technik-AG genau richtig!

Wir kümmern uns als Team um die Ton- und Lichttechnik der Schule. Das umfasst zum Beispiel die Steuerung der Technik während schulischer Veranstaltungen. Egal ob beim Informationsabend der Schule, bei der Begrüßung der neuen Sextaner, bei Vorträgen, dem Schulfest, den Theateraufführungen oder großen Veranstaltungen, wie sie zuletzt im Jubiläumsjahr stattgefunden haben: Du bist mittendrin.

Außerdem bekommst Du einen Blick hinter die Kulissen des OHG und wirst die Schule noch einmal von einer ganz neuen Seite kennenlernen.

Ansprechpartner und schulischer Koordinator ist Herr Mudrack.

Im Werken können viele handwerkliche Arbeiten geübt werden, welche im großen Klassenverband nicht möglich sind. Wir werden Bücher nähen und binden und mit Ton, Papieren, Pappmaché, Filzwolle, Gips, Holz u.a. arbeiten. Auch die Jahreszeiten fließen in unsere Arbeit mit ein:

Bild: A. Kuhnert-Stübe